Die Idee – das Beste was einem Unternehmen passieren kann

In einer Zeit, in der die Old Economy langsam aber sicher mit der New Economy zusammenwächst, prallen vereinfacht ausgedrückt zwei Fraktionen von Unternehmensführern aufeinander. 

Typ 1: Der „Verwalter“. Er kontrolliert und optimiert. Er macht fast alles effizienter, rationalisiert, quetscht den letzten Euro aus Prozessen, erhebt das Time-Management zur Religion und – ja, er spart am Ende eine Menge Geld. Leider versaut er auch die Stimmung.

Hier kommt Typ 2 ins Spiel: Der „Gestalter“. Er bricht mit alten Regeln, wenn es bessere gibt (wofür er in der Regel pauschal gehasst wird). Er hat Vorstellungsvermögen und sucht die Innovation. Er glaubt an die „Human Resources“ im Unternehmen und ihr immenses ungenutztes Potenzial. Deshalb setzt er auf moderne soziale Strukturen und definiert neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Er weiß, dass solche Ideen ebenso fragil wie gefährlich sind. Aber er weiß auch, dass jeder Fortschritt mit Veränderung verbunden ist.

Jetzt werden Sie sich fragen, ob wir wirklich beide brauchen. Die Antwort ist ja. Nur ganz entscheidend ist dabei die Reihenfolge. Wer eine Kultur modernisieren möchte, einen Generationswechsel vorbereitet, ein Unternehmen mit all seinen Werten in eine neue Zeit führen will, der muss den Erneuerern im Unternehmen den Vortritt lassen.

Ein Gestalter hat es nämlich schwer, seine Ideen umzusetzen, wenn ein Verwalter dazwischensteht. Und umgekehrt wird ein Verwalter scheitern, wenn er schon etwas steuern soll was noch nicht gelebt wird. Anders ausgedrückt: Wenn wir dem Gestalter keine Chance geben, dann wird sich der Geist der New Economy in einem Unternehmen nicht etablieren können.Schaut man sich heute Unternehmen an, die bereits erfolgreich große Schritte der Transformation hinter sich gebracht haben, dann wird klar, dass der Verwalter allein nicht überleben kann.

Jetzt ist die Zeit der Gestalter, der Innovatoren, der Mutigen, der Entschlossenen, der Investitionsbereiten, der Pioniere. Ihr Produkt ist das Wertvollste, das Nachhaltigste, das Motivierendste was einem Unternehmen heute passieren kann: die Idee. Wenn Sie es dann tatsächlich geschafft haben, Ihr Unternehmen in die Zukunft zu führen, dann können Sie sich immer noch von einer klassischen Unternehmensberatung die Stimmung versauen lassen – oder Ihre Verwalter wieder zum Sparen motivieren.

P.S.: Wenn Sie gerade nach ersten Ideen suchen und der Gestalter in Ihnen immer mehr spürt wie wichtig es ist, das Unternehmen auf neue Wege zu führen, dann wäre InnoWAYtion Consulting ein hoch interessanter Gesprächspartner für Sie.

Kontakt

InnoWAYtion Consulting
von Dellingshausen Grannemann Solá GbR
Comeniusstraße 1
D 40545 Düsseldorf